Casa dell´ Arte
Casa dell´ Arte

          Curriculum von Rolf Horn

<

Curriculum vitae - 2017

 

Rolf Horn

Nato: 22.12.1944 - Prag

Maler, Schriftsteller, Bildhauer, Olivenbauer

Seit 1992 lebt Rolf in der Toskana

 

Alle Werke können bei uns in der Casa dell´arte

oder im Internet auf unserer homepage www.casadellarte.de besichtigt werden

 

 

Rolf Horn der Aquarellmaler

 

 

  •  

    1967

     

    Salzburg Sommerakademie.

    Die Mutter schenkte mir einen vierwöchigen Aquarell-Malkurs.

    Ich lehnte ein Studium zum Akademischen Maler ab, da ich mich nicht künstlerisch verbiegen lassen wollte

     

     

    1999

     

    Florenz - Galleria Mentana. Die erste große Einzelausstellung mit Marlene

     

     

    2000

     

    Florenz – Galleria via Larga

    Zum Millennium 2000 durften Marlene und ich die Galleria Mentana vertreten

     

     

    2006

     

    München – Ausstellung im Drehrestaurant des Olympiaturmes

     

     

    2007

     

    Entscheidung keine Bilder mehr zu malen, wegen absoluter Erfolglosigkeit .

     

    Ausschlaggebend war: Marlene erhält für ihre Hinterglasbilder völlig zu Recht eine Prämierung beim Premio Firenze. Ich wollte auch einmal im Palazzo Vecchio im Saal der Fünfhundert geehrt werden – im Angesicht von Leonardo da Vinci und Michelangelo.

     

 

 

 

 

 

Rolf Horn der Bildhauer

 

 

  • 2005

    Wir haben einen großen Olivenhain mit 500 alten Olivenbäumen.

    Viele davon waren in der grausamen Kälte des Jahres 1985 erfroren, da lag es nahe, aus den verdorrten Baumstümpfen Olivenholzskulpturen zu schnitzen.

    2005

    Ich schnitzte meine erste Olivenholzskulptur „Stinkefinger – Vaffanculo”

    Sie wurde zu meiner Lebensphilosophie.

    2008

    Capraia - Toskana Premio Italia

    meine Skulptur „Geburt meiner Welt “ wurde prämiert

    2010

    Certaldo – Toskana Premio Italia

    meine Skulptur „ Viola d´Amore“ wurde prämiert

    2012

    Cannes – Frankreich - Artistes du Monde

    Wunderschöne Ausstellung – Marlene errang ein wertvolles Diplom

    2013

    Florenz – Toskana – Premio Firenze

    Die Skulptur „ Sigmund Freud – Traumdeutung“ errang die Bronzemedaille

    ausschlaggebend war, dass ich auf die Präsentation des Penis verzichtete.

    Ich hatte mir meinen Traum erfüllt, denn nun wurde ich – wie auch Marlene vor Jahren - in der Hauptstadt der Künste als Künstler anerkannt.

    2013

    Montecatini Teatro Verdi - während der Ballettgala von Sabrina Scatizzi ( OdA ) durften ich einige meiner Skulpturen zeigen.

    2013

    Montecatini – Tettuccio Terme

    während der Tanzgala von Eleonora di Miele durften Marlene und ich unsere Werke zeigen. Für den Sieger der Gala schnitzte ich eine Olivenholzskulptur

    2014

    Florenz – Galleria Mentana

    2015

    Florenz – Parco Pazzagli - Teilnahme an der Ausstellung von Bildhauern.

    Buchveröffentlichung „ Scultori in Toscana“ in dem ich vorgestellt werde

    2015

    Venedig - Teilnehmer an der Biennale

    Marlene und ich nahmen tei an einer sehr schlecht organisierte Ausstellung in einem finsteren Loch, ohne Werbung und ohne Publikum. Während der großen Biennale di Venezia finden viele kleine private Ausstellungen statt

    2015

    Viareggio - Ausstellung mit Buchpräsentation: „Artisti in Versilia“ , in dem Marlene und ich vorgestellt werden

    2015

    Rom - „Firenze incontra Roma “ eine von unserer Galeristin Laura Adreani organisierte Ausstellung in der Galleria Tornatura.

    2017

    Florenz – Galerie ICLAB Intercultural Creativity LABoratory

    Thema der Ausstellung : Artisti dal mondo “ anlässlich des G7 Kongress in Florenz – mehr als 100 Künstler stellten ihre Werke vor.

 

 

 

 

 

Rolf Horn der Schriftsteller

 

 

  • 1993

    1993 schenkte uns unserer Freund Rocco eine kleine Katze, die wir Mimi tauften, nach der wunderbaren Mimi in Puccinis Oper „ La Boheme“

    Von Anfang an lag sie auf auf meinem Schreibtisch und schnurrte wohlig vor sich hin. Nachdem ich die Katzensprache von ihr lernte wurde mir klar, dass sie mir ihr Leben und ihre Sicht der Dinge erzählte.

    So hörte ich ihr aufmerksam zu und begann ihre Geschichte zu erzählen.

    Einmal angefangen konnte ich nicht mehr aufhören mir selbst Geschichten auszudenken und diese aufzuschreiben.

    Der BoD - Verlag ermöglichte es mir diese preiswert zu veröffentlichen.

     

     

    2004

          Mimis Tränen

    Die kleine graue toskanische Katze Mimi erzählt von ihrem Leben und dem Zusammenleben mit zwei Menschen aus Deutschland

    2009

         Von Maiori nach Sardinien

    Die Geschichte einer Familie aus Maiori und der Reise nach Sardinien

    2010

          Grottige Geschichten

    Was man sich so alles erzählt, wenn man eine Kur in einer Naturgrotte macht.

    2011

    Geliebtes, mir so fremdes Italien

    2013

    Monsunapoli sehen und sterben

    Eine Satire über eine kleine Stadt in der Toskana, wo fast mehr Süditaliener leben als Einheimische und den sich daraus ergebenden Folgen.

    2016

    Ach du arme Kunst

    Eine sehr persönliche Auseinandersetzung von mir mit all den Vorteilen, Nachteilen und den sich daraus ergebenen Konsequenzen, die ein Künstler in diesen Zeiten durchleben darf. Das ist oft gar nicht lustig.

    2017

    Liebe,Lieder, Leidenschaft

    Ein kleiner Gedichtband all der Gedichte, die ich im Laufe der Zeit schrieb.

     

     

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie mich

Kontakt

Marlene und  Rolf Horn
Via delle Piastrelle, 814
I - 51015 Monsummano Terme / Toskana

Um mit uns Kontakt aufzunehmen:

Schreiben Sie uns eine Mail:

 

Casadellarte.de@gmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Casadellarte