Casa dell´ Arte
Casa dell´ Arte

2013 - Premio Firenze

Gewinn der Bronzemedaille

Urkunde mit Foto der Plastik und Foto vom Künstler

Mit diesem Foto konnte ich die Jury überzeugen

Alle Fotos der Skulptur - fotografiert von Alberto Pluto

Zwei kritische Seelen

Dialog zwischen Künstler und seinem Werk

Freud´s These: Pansexualismus

 

In unserer Trieb- und Sex gesteuerten Welt weiß heutzutage nahezu ein jeder, wer Sigmund Freud ist und kennt seine Thesen – dass der Mensch ein trieb – also Sex – gesteuertes Wesen ist.

Freud vertrat die These, dass circa 90% der menschlichen Entscheidungen unbewusst motiviert sind und nur ein geringer Teil „ sichtbar „ ist.


Freud´s These: Pansexualismus

Oder :  Alles ist Libido, also Sex!


Nach Freud repräsentiert noch der harmloseste Gegenstand eine sexuelle Handlung oder ein sexuelles Objekt.

Alle in die Länge reichende Objekte, Stöcke, Baumstämme, Schirme wollen das männliche Glied vertreten.

Dosen, Schachteln, Kästen, Schränke, Öfen entsprechen dem Frauenleib, aber auch Höhlen, Schilfe und alle Arten von Gefäßen

 

Man sagt: Männer denken alle 7 Sekunden an Sex

Das scheint wohl etwas übertrieben. Aber eindeutig ist belegt, dass der Mann in der Regel öfter sexuelle Gedanken hat als die Frau.

Sigmund Freud

Geboren 6.Mai 1856 - gestorben 23.September 1939 in London

 

Österreicher Arzt, Tiefenpsychologe und Religionskritiker,

der als Begründer der Psychoanalyse weltweite Bekanntheit erlangte.

Freud galt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts,

seine Theorien und Methoden werden bis heute kontrovers diskutiert.

 

Auf alle meine Fragen über das Leben und wer ich bin haben mir weder Lehrer, Eltern noch Kirchen befriedigende Antworten gegeben.

 

Schon in der Oberschule machten mich Lehrer auf Sigmund Freud aufmerksam.

Dieser jüdische Arzt revolutionierte mein Menschenbild und ich lernte durch ihn, dass alles Übel dieser Welt vom Sex in unserem Unterbewusstsein ausgeht.

 

Ich begann in mich hineinzuhorchen, machte Fastenkuren um mich kennen zu lernen und las sein Buch „ Traumdeutungen“.


Seitdem begleitet er mich wie ein guter Freund.

Hier finden Sie mich

Kontakt

Marlene und  Rolf Horn
Via delle Piastrelle, 814
I - 51015 Monsummano Terme / Toskana

Um mit uns Kontakt aufzunehmen:

Schreiben Sie uns eine Mail:

 

Casadellarte.de@gmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Casadellarte