Casa dell´ Arte
Casa dell´ Arte

Jugendstil

 

 

Der Jugendstil oder Art nouveau 

 

 

ist eine kunstgeschichtliche Epoche an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert.

Weitere Bezeichnungen: Reformstil oder Secessionssti (nach der Wiener Secession), 

Modernisme (bezogen auf Katalonien),

 

im Englischen                         Modern Style,

 

im Italienischen                      Stile Floreale oder Liberty,

 

in Russland                             Modern.

 

Zeitlich gehört der Jugendstil zum Fin de siècle.

Skulptur unter einem Olivenbaum

Jugendstil - 2013 - 24 x 12 x 32

Offizielles Foto der Trophäe

Siegerpreis für Gala di Danza 2013

Stile:                                            Jugendstil                        italiano: Floreale o Liberty

 

Auftragsarbeit         ordine                 Creare un trofeo             per vincitore del Gala di Danza

Auftraggeber           committente      Eleonora di Miele           Luca Ferrante

 

Nome del Spettacolo                            Passi di talento

Nome del trofeo                                    Fiori delle Arti

Termin   Tettuccio                               Giovedi  5  al   Sabato   -   7.Settembre 2013

Die Skulptur von allen Seiten

 

 

Das Motiv

 

Stundenlang suchte ich im Intenet eine Grundform um diese dann, dem Anlass entsprechend zu modifizieren. Das Motiv erscheint mir ideal für meine Skulptur zu sein. Es zeichnet sich aus durch eine Schlichtheit und Eleganz sondergleichen.

 

 

Es ist erstaunlich, was alles zusammentreffe muß, damit eine schöne Skulptur entsteht.

 

Zuerst muß ein Olivenbaum hundert Jahre wachsen,

um diese unglaublich schöne Maserung und die Farben von Hell über alle Schattierungen von Braun bis hin zum Schwarz zu schaffen, dazu muß er brütende Hitze, lange Trockenheit und grimmige Kälte überstehen. Doch wegen einer Olivenholzskulptur fälle ich keinen Baum.

Die Götter würden mich strafen.

 

Gemäß der Legende stammen alle Athener Olivenbäume von dem ersten Baum ab, den die Göttin Athene auf der Akropolis während des Streits mit dem Gott Poseidon wachsen ließ, um die Vorherrschaft über die Stadt zu gewinnen. Wer auch immer einen der heiligen Bäume gefällt hätte, der direkt von dem Baum der Athene abstammte, wäre zum Tode verurteilt worden. Später hingegen wurde er ins Exil verbannt und sein Besitz wurde eingezogen.

 

Im Winter 1984 fielen fast alle Olivenbäume einer grimmigen Kälte zu Opfer.

Sie wurden oberhalb der Erde abgesägt und man hofte auf den Austrieb neuer Stämme.

Einige alte Bäume ließ man stehen, doch sie erholten sich nie. Um den jungen Baum Platz zu schaffen fällte ich die alten Baumstämme..

Sie gaben mir die Möglichkeit sie mittels meiner Skulpturen zu neuem Leben zu erwecken.

 

Dann braucht man die Inspiration durch eine Muse.

In diesem Falle heißt sie Eleonora di Miele. Allein schon der Name geht einem wie Honig runter. Dieses wunderschöne Wesen war einst eine berühmte Ballerina, die nun eine Tanzschule leitet.

Jedes Jahr kreiert sie ein großartiges Tanzevent.

2012 besuchte sie eine Ausstellung von Marlene und mir in der Bottege del Café in Monsummano. Sie war so begeistert, dass sie mich fragte, ob ich bereit wäre eine Skulptur zu schaffen, die dem Sieger eines internationalen Tanzwettbewerbes „ Passi di Talento-2013“ überreicht werden solle.

Statt Geld winke mir Ruhm und eine Ausstellung in der Tettuccio Terme während der Siegerehrung.

 

Natürlich nahm ich dieses Angebot und die damit verbundene Herausforderung an.

 

 

Die Erschaffung der Skulptur

Die Verleihung findet statt in der jugendstilschönen Tettuccio Terme. So habe ich mich für eine Jugendstilskulptur entschieden. Da es beim Tanz auch um Musik, Schauspiel, Choreografie etc, geht habe ich mich entschlossen die verschiedenen Kunstformen in einer Jugendstil-Allegorie „ Blumen der Künste“ darzustellen.

 

 

Die Arbeit

ging flott von der Hand, denn weitere Musen besuchten mich in meinen Träumen und ich brauchte nichts anderes zu tun, als ihren Anweiseungen und Ratschlägen zu folgen.

Nach einem Monat war die Skulptur fertig und freut sich auf ihren zukünfigen Besitzer.

Hier finden Sie mich

Kontakt

Marlene und  Rolf Horn
Via delle Piastrelle, 814
I - 51015 Monsummano Terme / Toskana

Um mit uns Kontakt aufzunehmen:

Schreiben Sie uns eine Mail:

 

Casadellarte.de@gmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Casadellarte